zurück zur Übersicht
09.11.2020 12:45 Uhr
83 Klicks
teilen

Corona-Kontrollen am Wochenende – Überblick der Polizei Niederbayern

NIEDERBAYERN. Am vergangenen Wochenende kam es in Niederbayern zu einigen Einsätzen wegen Verstößen gegen die Infektionsschutzmaßnahmen. In diesem Zusammenhang gibt das Polizeipräsidium Niederbayern einen Überblick über das Kontrollgeschehen vom Wochenende. Insgesamt wurden über 1.500 Kontrollen im Zusammenhang mit den derzeit gültigen Infektionsschutzmaßnahmen durchgeführt. Neben der Tragepflicht einer Mund-Nase-Bedeckung standen vor allem Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum und Gastronomiebetriebe im Fokus der Einsatzkräfte.

Über 600 Kontrollen zur Maskentragepflicht wurden am Wochenende durchgeführt, etwa 20 Mal mussten Verstöße registriert werden. Die Kontrollen fanden im Bereich des öffentlichen Personennahverkehrs sowie in Ladengeschäften und auf ausgewiesenen öffentlichen Plätzen statt, wo die meisten Verstöße aufgenommen wurden. Außerdem nahm die Polizei bei rund 350 Kontrollen zur Einhaltung der Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum knapp 80 Anzeigen auf, weil sich Personen aus mehr als zwei Haushalten gemeinsam in der Öffentlichkeit aufhielten. Erfreulicherweise waren im Bereich der Gastronomiebetriebe keine Verstöße zu verzeichnen.

Die Polizei Niederbayern wird weiterhin intensiv die Einhaltung der gültigen Infektionsschutzmaßnahmen kontrollieren und Verstöße konsequent ahnden. Gleichwohl bleibt festzustellen, dass die Akzeptanz der Maßnahmen in der niederbayerischen Bevölkerung nach wie vor hoch ist. Bei Unklarheiten über die derzeit gültigen Maßnahmen wird auf das Informationsportal des Bayerischen Staatsministerium des Innern verwiesen.

Unter

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?