zurück zur Übersicht
11.10.2020 19:45 Uhr
67 Klicks
teilen

Nach Verkehsunfall am 09.10.2020 Motorradfahrer im Krankenhaus verstroben

GDE. MAINBURG / LKR. KELHEIM: Nach einem Verkehrsunfall am 09.10.2020 auf der Bundesstr. 301 ist ein 44-jähriger Motorradfahrer aufgrund seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus verstorben.


Am 09.10.2020, gegen 19.30 Uhr ereignete sich auf der B 301 zw. Lindkirchen und Mainburg ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 44-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurde.
Zur Unfallzeit war auf der B 301 ein 20-jähriger Fahrer eines Traktors mit Anhänger in Richtung Mainburg unterwegs und wollte nach links in Richtung Axenhofen abbiegen.
Der Motorradfahrer wollte das Gespann vermutlich überholen und prallte in den Anhänger.
Der Motorradfahrer wurde dabei schwer verletzt und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.
Die eingesetzten Feuerwehren bargen den Verletzten und sperrten den Unfallort ab.
Von der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Klärung des Unfallherganges beauftragt.

Heute, 11.10.2020, ist der Motorradfahrer an seinen schweren Verletzungen, welche er durch den Verkehrsunfall erlitten hat, verstorben.


Die Polizei Mainburg bittet darum, dass sich Zeugen, welche irgendwelche Angaben zu diesem Verkehrsunfall machen können, bei der Polizei in Mainburg, Tel. 08751/8633-0, melden sollen.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?