zurück zur Übersicht
23.03.2020 02:45 Uhr
148 Klicks
teilen

Brand eines Einfamilienhauses - eine Person verletzt

GDE. IRLBACH / LKR. STRAUBING-BOGEN. Beim Brand eines Einfamilienhauses wurde der 32-jährige Bewohner schwer verletzt.

Am Sonntag, 22.03.2020, gegen 23.20 h, brach aus bisher unbekannter Ursache im Obergeschoß eines Einfamilienhauses ein Brand aus, wodurch das Einfamilienhaus erheblich beschädigt wurde.
Der 32-jährige Bewohner des Einfamilienhauses, welcher den Brand selber bemerkte und auch die Integrierte Leitstelle Straubing noch verständigte, wurde bei dem Brand schwer verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert.
Der bei dem Brand entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 100.000 Euro.

Zur Brandursache können derzeit keine genauen Angaben gemacht werden, die Ermittlungen hierzu hat der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Straubing übernommen.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?