Symbolbild
zurück zur Übersicht
08.05.2019 14:55 Uhr
71 Klicks
teilen

Brand in Wohnhaus – Update

HINTEREBEN, LKR. FREYUNG-GRAFENAU. Wie berichtet kam es gestern, 07.05.19, zum Brand in einem Einfamilienhaus. Der Bewohner des Hauses wurde mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Kripo Passau führt die weiteren Ermittlungen.

Nach den ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei brach der Brand in der Garage, welche unter dem Wohnhaus liegt, aus. Im weiteren Verlauf griff das Feuer auf den Wohnbereich sowie einen Carport über. Der in der Garage geparkte Pkw wurde total beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 150.000 Euro.

Am Pkw in der Garage durchgeführte Arbeiten dürften ursächlich für den Brand gewesen sein. Es ergaben sich keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung.

Der 70-Jährige Bewohner wurde aufgrund einer Rauchgasvergiftung zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.
Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?