Symbolbild
zurück zur Übersicht
08.04.2019 11:00 Uhr
315 Klicks
teilen

Öl auf Fahrbahn ausgebracht – 24-jähriger Tatverdächtiger ermittelt

VIECHTACH, LKR. REGEN. Am gestrigen Sonntag, 07.04.2019, teilte die Integrierte Leitstelle (ILS) gegen 13.30 Uhr zunächst eine rund 30 Meter lange Ölspur in der Kurve Höhe Blossersberg mit.

Bei der Beseitigung der Ölspur fanden die eingesetzten Feuerwehrkräfte neben der Straße eine Tüte, die offensichtlich mit Öl gefüllt war. Da nicht auszuschließen war, dass jemand das Öl absichtlich im Kurvenbereich verschüttete, wurden entsprechende polizeiliche Ermittlungen nach dem Verursacher eingeleitet. Am späten Abend meldet sich ein 24-jähriger Viechtacher bei der Polizei, da er angeblich Hinweise auf einen möglichen Versucher geben könnte. Im Verlauf der polizeilichen Befragung verwickelte sich der 24-Jährige allerdings zusehends in Widersprüche und räumte schließlich ein, das Öl am Blossersberg und weiteres Öl in der Flurstraße ausgebracht zu haben.

Die Kripo Deggendorf hat in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf die weiteren Ermittlungen wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr übernommen – das Motiv des 24-Jährigen ist bislang noch völlig unklar.

Die Strecke Blossersberg wird auch gerne von Motorradfahrern genutzt; Verkehrsteilnehmer, insbesondere Motorradfahrer, die gestern zwischen 13.00 Uhr und 13.30 Uhr auf der Blossersberger Straße bzw. der Flurstraße in Viechtach unterwegs waren und durch das Öl auf der Fahrbahn gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizeistation Deggendorf, Tel. 0991/3896-0, in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?