Symbolbild
zurück zur Übersicht
02.04.2019 14:55 Uhr
196 Klicks
teilen

Brand in einem Einfamilienhaus – ein Mann schwer verletzt

EICHENDORF, OT WISSELSDORF, LKR. DINGOLFING-LANDAU. Einen Schwerverletzten forderte am Dienstag, 02.04.2019, ein Zimmerbrand im Obergeschoß eines Einfamilienhauses.

Kurz vor Mittag wurde über die Integrierte Leitstelle (ILS) ein Wohnhausbrand in Wisselsdorf gemeldet. Mehrere umliegende Feuerwehren konnten zwar den Brand, der sich bereits über das komplette Obergeschoss ausgebreitet hat, unter Kontrolle bringen, allerdings zog sich ein 25-jähriger Mann beim Versuch, noch etwas aus dem brennenden Zimmer zu holen, schwere Verbrennungen zu und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Das Wohnhaus wurde stark in Mitleidenschaft gezogen – ersten Schätzungen zufolge entstand ein Sachschaden von mindestens 100.000 Euro

Nach eigenen Angaben habe der 25-Jährige das Zimmer aus noch nicht näher bekannten Gründen selbst in Brand gesetzt. Die Ermittler der Landshuter Kripo gehen momentan von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Der tatverdächtige Mann aus Landau a.d.Isar wird im Laufe des morgigen Tages (03.04.2019) zur Prüfung der Untersuchungshaft dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt.

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?