Symbolbild
zurück zur Übersicht
02.04.2019 02:00 Uhr
94 Klicks
teilen

Brand einer Holzscheune

PRACKENBACH – LKRS. REGEN. Am späten Abend des Montag (01.04.2019) brannte im Ortsteil Viechtafell in Prackenbach eine Holzscheune vollständig nieder. Verletzt wurde niemand, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 22.30 h wurde die ILS Straubing über Notruf informiert, dass in einem Agrartechnikbetrieb in Prackenbach eine Holzscheune brenne. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand die etwa 20 x 10 Meter große, alte Holzkonstruktion bereits im Vollbrand. Durch die eingesetzten Wehren konnte ein Übergreifen auf nahe liegende weitere Gebäude verhindert werden.

In der Scheune waren Heu und Stroh gelagert. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Beamte des Kriminaldauerdienstes der Kripo Straubing nahmen noch in der Nacht vor Ort die Ermittlungen auf. Zur Brandursache können derzeit keine Angaben gemacht werden, es wird in alle Richtungen ermittelt. Der Sachschaden wird mit ca. 25.000 Euro angegeben. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Deggendorf, die unter der Tel.-Nr. 0991 / 3896-0 um Hinweise bittet.
Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?