Symbolbild
zurück zur Übersicht
30.03.2019 08:55 Uhr
205 Klicks
teilen

Angezeigtes Raubdelikt

DEGGENDORF. Ein 22-Jähriger erschien am Freitagabend (29.03.2019) bei der Polizei Deggendorf, um den Raub seines Handys anzuzeigen.

Nach seinen Angaben wurde er von zwei bislang unbekannten männlichen Tätern von hinten angegriffen, als er gegen 19.00 Uhr die Toilette am Bahnhof verließ. Dabei wurden ihm mehrere Schläge versetzt, so dass er zu Boden ging. Anschließend wurde ihm sein hochwertiges Mobiltelefon aus der Hand gerissen und die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Der erheblich alkoholisierte Geschädigte wurde bei dem Überfall leicht verletzt und begab sich selbst in ärztliche Behandlung.

Die Täter dürften dem Aussehen nach ausländischer Herkunft sein und waren beide ca. 170 cm groß, schlank und Mitte 20. Einer trug ein grün-weißes Tanktop und eine schwarze Hip-Hop-Hose. Der andere war mit einem blau-schwarzen Tanktop bekleidet. Eine nähere Beschreibung konnte der Geschädigte nicht abgeben.

Mögliche Zeugen des Überfalls bzw. Personen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo Deggendorf, Tel. 0991/3896-0, zu melden.

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?