Symbolbild
zurück zur Übersicht
05.02.2019 12:19 Uhr
33 Klicks
teilen

Medikamente und Bargeld abgenommen - Zeugenaufruf

Der 30-Jährige gab an, dass er am Freitag, 01.02.2019, gegen 17.00 Uhr, in der Herrenstraße von zwei unbekannten Männern angegriffen wurde. Einer der Männer bedrohte ihn dabei von hinten mit einem unbekannte Gegenstand, der andere hielt ihm mit einem Tuch den Mund zu. An den weiteren Verlauf kann sich der 30-Jährige nicht mehr erinnern. Er gab an, am späten Vormittag des nächsten Tages in der Ruselstraße wieder zu sich gekommen zu sein. Dabei stellte er fest, dass ihm Medikamente und Bargeld in Höhe eines mittleren dreistelligen Betrages abgenommen wurden.

Von einem der maskierten Männer liegt eine vage Beschreibung vor, ca. 180 cm groß, dunkel gekleidet, dunkle Sturmhaube.

Die Kriminalpolizei Deggendorf hat in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen die am Freitag, 01.02.2019, Abends, in der Nacht auf Samstag oder am Samstagvormittag im Bereich der Herrenstraße oder der Ruselstraße verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Sachdienliche Hinweise richten Sie bitte an die Kriminalpolizei Deggendorf, Tel. 0991/3896-0, oder jede andere Polizeidienststelle.
Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?