Symbolbild
zurück zur Übersicht
26.01.2019 14:05 Uhr
214 Klicks
teilen

Witterungsbedingter tödlicher Verkehrsunfall

Oberschneiding, Lkr. Straubing-Bogen Am Samstag, den 26.01.2019, gegen 06:05 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 20 bei Oberschneiding ein tödlicher Verkehrsunfall.

Zum Unfallzeitpunkt befuhr eine 34-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem VW Polo die Bundesstraße 20 von Landau her kommend die Bundesstraße in Fahrtrichtung Straubing. Auf Höhe der Ortschaft Oberschneiding kam sie vermutlich auf Grund schneebedeckter Fahrbahn zunächst rechts ins Bankett. Beim Versuch, gegenzulenken, geriet ihr Pkw außer Kontrolle und schleuderte schließlich auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 23-jähriger Pkw-Fahrer versuchte noch auszuweichen, konnte jedoch den heftigen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge nicht mehr verhindern. Für die Fahrerin kam jede Hilfe zu spät. Sie erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Der 23-Jährige erlitt bei dem Verkehrsunfall mittelschwere Verletzungen und wurde mit dem BRK ins Klinikum Straubing verbracht. Beide Unfallbeteiligten waren angegurtet. An den beiden Pkws entstand jeweils Totalschaden in
Die Bundesstraße 20 war für 3 Stunden bis 09:10 Uhr komplett gesperrt.
Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?