Symbolbild
zurück zur Übersicht
21.12.2018 11:59 Uhr
276 Klicks
teilen

Drogen im Darknet bestellt – Kripo Deggendorf ermittelt gegen 18-jährigen Schüler

DEGGENDORF. Die scheinbare Anonymität des sog. „Darknets“ hatte sich ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Deggendorf zu Nutze gemacht. Er bestellte sich vermutlich bereits seit Ende vergangenen Jahres immer wieder über das Darknet Drogen, die er dann zum Teil weiter verkaufte.

Der Schüler war schon seit längerem im Fokus der Deggendorfer Ermittler. Am Freitag, 07.12.2018, vollzogen Beamte der Kripo Deggendorf einen von der Staatsanwaltschaft Deggendorf beantragten Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 18-Jährigen im westlichen Landkreis Deggendorf. Hierbei wurden neben seinem PC auch rund 80 Gramm Marihuana und diverse Rauschgiftutensilien sichergestellt. Einen Teil der, in Spanien bestellten, Drogen hatte der Schüler, seinen eigenen Angaben nach, bereits wieder weiter veräußert.

Gegen den 18-Jährigen wird nun wegen illegaler Einfuhr von Cannabis in nicht geringer Menge sowie illegaler Handel mit Cannabis ermittelt.
Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?