Symbolbild
zurück zur Übersicht
13.12.2018 18:00 Uhr
144 Klicks
teilen

Schwerer Verkehrsunfall mit einem Toten auf der Bundesstraße 15

ESSENBACH / Lkrs. LANDSHUT. Heute, gegen 14.20 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 15 zu einem schweren Verkehrsunfall.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 43-jähriger Rumäne mit seinem VW Bus die Bundesstraße 15 von Essenbach kommend in Richtung Ergoldsbach. Zwischen den Ortschaften Essenbach und Unterunsbach kam der VW Bus, aus bislang noch unbekannter Ursache, nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Sattelzug zusammen. Der 43-jährige Rumäne wurde hierbei so schwer verletzt, dass er, trotz Reanimation, vor Ort verstarb. Der Fahrer des Sattelzuges, ein 54-jähriger aus dem Landkreis Landshut, blieb unverletzt.

Vorsorglich landete ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle. Sowohl an dem VW Bus, als auch an der Sattelzugmaschine entstand ein Totalschaden. Zur Klärung der Unfallursache wurde, nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Landshut, ein Gutachter hinzugezogen.

Die Bundesstraße ist derzeit in beiden Fahrtrichtungen gesperrt und wird voraussichtlich noch mindestens zwei Stunden andauern. Die Umleitung erfolgt von Essenbach in Richtung Ohu und von Martinshaun in Richtung Postau. Vor Ort unterstützten mehrere Feuerwehren bei den Einsatzmaßnahmen.
Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?