Symbolbild
zurück zur Übersicht
12.12.2018 08:35 Uhr
198 Klicks
teilen

Raubüberfall war erfunden – Kripo ermittelt nun gegen den 16-Jährigen

GOTTFRIEDINGERSCHWAIGE, LKR. DINGOLFING-LANDAU. Am Montag, 10.12.2018, teilte die Mutter eines 16-jährigen mit, dass ihr Sohn gegen 19.00 Uhr von einem Unbekannten Mann überfallen worden sei. Der Unbekannte habe versucht, ihren Sohn mit einem Gegenstand zu verletzen und wollte auch dessen Handy rauben.

Die Polizei leitete noch am Abend entsprechende Fahndungsmaßnahmen ein, die Landshuter Kripo ermittelte wegen eines versuchten Raubdeliktes. Auch der junge Mann selbst bestätigte zunächst gegenüber den ermittelnden Beamten die Version, von einem unbekannten Mann überfallen worden zu sein. Im Zuge einer nachträglichen Vernehmung räumte der 16-Jährige gestern (11.12.2018) Nachmittag schließlich ein, den Überfall erfunden zu haben. Weshalb der junge Mann den Raubüberfall vortäuschte ist nicht bekannt, es werden nun Ermittlungen wegen Vortäuschens einer Straftat eingeleitet.
Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?