Symbolbild
zurück zur Übersicht
26.10.2018 13:10 Uhr
176 Klicks
teilen

Mann tot in Weiher aufgefunden – Keine Hinweise auf Gewalteinwirkung

Die Ermittler der Passauer Kripo führten zur Klärung der Todesumstände umfangreiche Spurensicherungen und eine Absuche im Bereich der Felswand durch, auch eine Tauchergruppe der Bayerischen Bereitschaftspolizei wurde am Dienstag, 23.10.2018 zu den Suchmaßnahmen hinzugezogen, was schließlich zum Auffinden u. a. eines Mobiltelefons und weitere persönlicher Gegenstände des Verstorbenen führte.

Aufgrund der Ermittlungen steht fest, dass sich der 24-jährige Mann, der seit 06.10.2018 als vermisst gemeldet war, offensichtlich in der Nacht von Freitag, 05.10.2018 auf Samstag, 06.10.2018 im Bereich des Steinbruchs aufgehalten hat.

Weder die rechtsmedizinische Untersuchung, noch die durchgeführten Zeugenvernehmungen sowie die Auswertung diverser Datenträger ergeben letztendlich Hinweise auf eine Gewalteinwirkung.

Die Ermittlungen der Kripo Passau dauern an, insbesondere wird noch das Ergebnis der feingeweblichen Untersuchung des Instituts für Rechtsmedizin abgewartet.
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?