Symbolbild
zurück zur Übersicht
27.09.2018 08:06 Uhr
348 Klicks
teilen

Kripo Deggendorf durchsucht mehrere Wohnungen nach Betäubungsmitteln

Im Verdacht standen zwei junge Männer (18 und 25 Jahre) aus dem Raum Viechtach, dass sie unerlaubt Cannabis anpflanzten sowie damit Handel trieben. Bereits im Frühjahr wurden deren Wohnungen durchsucht. Dabei konnten beim Älteren knapp zwei Dutzend Marihuanapflanzen, Anbauutensilien (u.a. Samen) sowie eine Kleinmenge Marihuana sichergestellt werden.

Beim 18-Jährigen wurden verschiedene verbotene Gegenstände (u.a. Butterfly-Messer, Wurfstern) nach dem Waffengesetz sowie eine Schreckschusswaffe sichergestellt.

Im Zuge der Ermittlungen gegen die zwei Männer wurden mehrere Personen im Alter von 17-26 Jahren bekannt, welche im Verdacht stehen, bei dem 18-Jährigen regelmäßig Marihuana zu erwerben.

Am Freitag, 21.09.18, wurden schließlich mehrere Wohnungen von Rauschgiftkäufern auf Anordnung des Amtsgerichts Deggendorf im Raum Viechtach und Landkreis Straubing-Bogen durchsucht.

Bei den Durchsuchungen konnten neben verschiedenen Utensilien, die auf einen Konsum von Rauschgift hinweisen, auch geringe Mengen an Marihuana und Kokain sichergestellt werden.

Die betroffenen Personen wurden nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?