Symbolbild
zurück zur Übersicht
20.09.2018 10:11 Uhr
153 Klicks
teilen

Schwerer Betriebsunfall – Mann gerät mit Arm in Fräse

Am Mittwoch gegen 11:20 Uhr betrat ein 38-Jähriger den Maschinenraum einer Anlage. Er geriet dabei mit seinem Arm in die in Betrieb befindliche rotierende Fräse. Der Mann wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum gebracht. Es besteht aktuell keine Lebensgefahr.

Die Kripo Passau und das Gewerbeaufsichtsamt Landshut haben die Ermittlungen zum Unfallhergang und Unfallursache aufgenommen.
Polizeipräsidium NiederbayernPolizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?