Symbolbild
zurück zur Übersicht
05.09.2018 10:46 Uhr
100 Klicks
teilen

Brand einer Lagerhalle – Fahrlässigkeit bei Schweißarbeiten

Brandermittler der Kriminalpolizeiinspektion Straubing und ein Sachverständiger des Bayerischen Landeskriminalamtes kamen aufgrund der durchgeführten Ermittlungen zu dem Ergebnis, dass der Brand fahrlässig verursacht wurde. Bei tags zuvor durchgeführten Wartungsarbeiten an der Halle wurde mit einem Brenner Bitumen erhitzt, sodass sich unbemerkt ein Holzbalken erhitzte und in der Folge später selbst entzündete. Die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung richten sich nun gegen einen 19-Jährigen.
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?