Symbolbild
zurück zur Übersicht
03.09.2018 15:45 Uhr
114 Klicks
teilen

Mann würgt Freundin auf Party – Haftbefehl erlassen

Nach ärztlicher Begutachtung der Verletzung der Frau wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut durch den Haftrichter am Amtsgericht Landshut ein Haftbefehl gegen den Mann erlassen. Dieser wurde gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt. Die Kripo Landshut hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Am Samstag gegen 01:55 Uhr wurde der Polizei eine Ruhestörung aus einer Wohnung eines Mehrfamilienwohnhauses mitgeteilt. Dabei wurde bekannt, dass ein 19-jähriger Mann mit der befreundeten 17-Jährigen aus bislang unbekanntem Grund in einem Zimmer in Streit geriet. Im weiteren Verlauf des Streitgespräches soll der Mann schließlich die Frau gewürgt haben. Entsprechende Verletzungen konnten bei einer ärztlichen Untersuchung festgestellt werden. Laut der ärztlichen Untersuchung hätte das heftige Würgen auch lebensbedrohlich für die Frau enden können.

Die Kriminalpolizei Landshut hat Ermittlungen gegen den Mann wegen eines versuchten Tötungsdeliktes eingeleitet.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut wurde der Mann am Samstag dem Haftrichter beim Amtsgericht vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl, welcher gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde.
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?