Symbolbild
zurück zur Übersicht
22.08.2018 15:15 Uhr
93 Klicks
teilen

Brand eines Bitumenkochers in Rohbaugebäude – hoher Sachschaden

Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet in einem Rohbau ein Bitumenkocher in Brand. Nach derzeitigem Kenntnisstand befanden sich etwa 30 Arbeiter auf der Baustelle, etwa 10 Personen erlitten leichte Verletzungen durch das Einatmen von Rauchgasen. Sie wurden vor Ort medizinisch betreut. Momentan wird von einem Schaden von rund 100.000 EUR ausgegangen. Weshalb der Kocher zu brennen anfing ist aktuell Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen, eine technischer Defekt eines Ventils kann nicht ausgeschlossen werden.
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?