Symbolbild
zurück zur Übersicht
10.03.2018
164 Klicks
teilen

Frontalzusammenstoß zweier Pkw, eine Person eingeklemmt

Am Freitag, 09.03.2018, gegen 15:45 Uhr, befuhr ein 45-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Hohenau mit seinem Pkw, Opel Astra, die Gemeindeverbindungsstraße von Saulorn in Richtung Buchberg. Eine 18-jährige Pkw-Fahrerin aus Kirchl befuhr zur selben Zeit ebenfalls mit einem Opel Astra die Gemeindeverbindungsstraße in entgegengesetzter Richtung. Da der Pkw-Fahrer nach ersten polizeilichen Ermittlungen zu mittig fuhr, kam es zu einem Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Dabei wurde der Mann im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch verständigte Feuerwehrkräfte aus dem Fahrzeug befreit werden.

Wegen der mittelschweren Verletzungen wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Die junge Frau zog sich durch den Unfall leichtere Verletzungen zu und kam mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschleppdienst geborgen werden. Die Gemeindeverbindungsstraße war bis 17:30 Uhr komplett gesperrt, die Verkehrslenkungsmaßnahmen erfolgten durch die Feuerwehr. Die anschließende Fahrbahnreinigung wurde ebenfalls durch die Feuerwehr durchgeführt.

Medienkontakt: Polizeiinspektion Freyung, PHK Binder, Tel.: 08551/9607-0
Veröffentlicht am 09.03.2018 um 19.20 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernPolizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?