Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

via Facebook

bsm im web
bsm.eu - Deine neue Communitybsm.eu ist die neue Community für dich und deine Freunde. Bilder der aktuellen Veranstaltungen dürfen selbstverständlich nicht fehlen.

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 17.05.2017 | 240 Klicksteilen auf

Tödlicher Betriebsunfall – 59-jähriger Lkw-Fahrer von Steinplatten erdrückt

Ein 59-Jähriger war zunächst mit dem Abladen von großflächigen Steinplatten beschäftigt. Beim Sichern der restlichen Ladung, die zum Weitertransport bestimmt war, fielen Teile der ca. 2 Tonnen schweren, restlichen Steinplatten vom Auflieger und begruben den Fahrer unter sich. Der Lkw-Fahrer erlag noch am Unglücksort seinen schweren Verletzungen. Die Kripo Landshut hat zusammen mit einem Gutachter des TÜV-Süd die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.

Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK, Tel. 09421/868-1014
Veröffentlicht: 16.05.2017, 16.02 Uhr


Informationen zur Firma/Organisation

Das Polizeipräsidium Niederbayern ist für den Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zuständig. Der Bereich umfasst eine Fläche von 10.330 Quadratkilometer mit ca. 1,19 Millionen Einwohnern.
Ort:Wittelsbacherhöhe 9/11
D-94315 Straubing
Telefon:09421/868-0
Website:www.polizei.bayern.de/niederbayern


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern


Kommentare