Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

via Facebook

bsm im web
bsm.eu - Deine neue Communitybsm.eu ist die neue Community für dich und deine Freunde. Bilder der aktuellen Veranstaltungen dürfen selbstverständlich nicht fehlen.

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 01.02.2017 | 263 Klicksteilen auf

Kind stürzt in Schacht

Da war wohl ein besonderer Schutzengel am Werk: Zusammen mit drei Spielkameraden hielt sich am Dienstag, 31.01.2017, gegen 16.30 Uhr ein 11jähriger Junge bei einem künstlichem Regenrückhaltebecken in einem Neubaugebiet auf. Ihr besonderes Interesse erweckte dabei der dortige Entwässerungsschacht. Sie entfernten ein Gitter um dadurch bessere Einsichten zu bekommen. Just in diesem Moment geriet der Junge ins Rutschen, fiel in den ca. vier Meter tiefen Betonschacht und prallte auf den Boden. Dass sich gerade in diesem Moment eine Frau mit Handy dort aufhielt, kommt zum besonderen Glück hinzu. Diese informierte umgehend Rettungskräfte und die Eltern.

Mittels einem provisorischen Aufzug, der an der Drehleiter der Feuerwehr Landshut angebracht wurde, gelang es Kräften der Feuerwehren Adlkofen und Landshut den Jungen aus seinem Verlies zu holen. Der Notarzt hatte zu diesem Zeitpunkt bereits die Erstversorgung durchgeführt und konnte zur großen Erleichterung der Einsatzkräfte mitteilen, dass vermutlich „nur“ eine Gehirnerschütterung sowie schwerere Prellungen vorliegen. Mit dem Rettungswagen wurde der junge Mann dann ins Kinderkrankenhaus Landshut verbracht. Bisher geht es ihm den Umständen entsprechend gut. Mit Sicherheit wird er allerdings die Prellungen noch längere Zeit schmerzhaft wahrnehmen. Seine Spielkameraden mussten noch eingehend von ihren Eltern beruhigt werden.

Medienkontakt: Polizeiinspektion Vilsbiburg, Hermann Vogelgsang, EPHK, 08741-96270



Informationen zur Firma/Organisation

Das Polizeipräsidium Niederbayern ist für den Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zuständig. Der Bereich umfasst eine Fläche von 10.330 Quadratkilometer mit ca. 1,19 Millionen Einwohnern.
Ort:Wittelsbacherhöhe 9/11
D-94315 Straubing
Telefon:09421/868-0
Website:www.polizei.bayern.de/niederbayern


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern


Kommentare