via Facebook

bsm im web
bsm.eu - Deine neue Communitybsm.eu ist die neue Community für dich und deine Freunde. Bilder der aktuellen Veranstaltungen dürfen selbstverständlich nicht fehlen.

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 06.12.2016 | 282 Klicksteilen auf

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit einem Toten - Polizei bildet Ermittlungsgruppe

Am Mittwoch, 30.11.16, gegen 07.00 Uhr war ein 25-Jähriger aus Grafenau mit seinem Auto in der Nähe von Vilshofen, im Gemeindebereich von Hofkirchen auf der Staatsstraße 2119 zwischen den Ortschaften Reitern und Albersdorf auf Höhe der Ortschaft Pirka aus zunächst unbekannter Ursache in Fahrtrichtung Vilshofen nach links von der Straße abgekommen. Das Fahrzeug überschlug sich anschließend mehrfach und kam unterhalb der Straße in einem Acker auf den Rädern zum Liegen. Der alleine im Wagen befindliche Fahrer wurde tödlich verletzt. An dem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Die Ermittlungslage ergab inzwischen konkrete Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden. Bei der Polizeiinspektion Vilshofen wurde eine Ermittlungsgruppe zur Klärung des tragischen Unfallgeschehens eingerichtet. Unterstützt werden die Beamten von einem Sachverständigen.

Zusätzlich führten mehrere Beamte der Polizeiinspektion Vilshofen am Freitagmorgen, 02.12.16, im Bereich des Unfallortes eine Kontrolle durch, bei der die angehaltenen Verkehrsteilnehmer zu dem Unfall befragt wurden. Hierbei ergaben sich weitere Ermittlungsansätze. Aussagen deuten darauf hin, dass der mit seinem Auto auf dem Weg zur Arbeit befindliche 25-jährige Grafenauer einem im Gegenverkehr einen Omnibus überholenden Auto ausgewichen war und dabei hinter dem Bus die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat. Zu einer Berührung der Fahrzeuge war es nicht gekommen. Der inzwischen einvernommene Busfahrer eines Unternehmens aus dem Landkreis Passau hatte von dem Vorgang hinter sich nichts bemerkt.

Die Ermittlungen zu dem noch immer unbekannten Fahrer des überholenden Autos dauern an. Noch immer werden Zeugen gesucht. Wem ist am Mittwochmorgen, 30.11.2016, zwischen 06.45 Uhr und 07.00 Uhr auf der Staatsstraße 2119, zwischen Vilshofen und Eging am See ein Auto durch seine schnelle Fahrt oder riskante Fahrmanöver aufgefallen? Wer kann zusätzlich sachdienliche Hinweise zur Klärung des Unfallgeschehens angeben?

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Vilshofen unter der Telefonnummer 08541/9613-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Medien-Kontakt: PP Niederbayern, Pressesprecher Martin Pöhls, PHK, 09421/868-1013





Informationen zur Firma/Organisation

Das Polizeipräsidium Niederbayern ist für den Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zuständig. Der Bereich umfasst eine Fläche von 10.330 Quadratkilometer mit ca. 1,19 Millionen Einwohnern.
Ort:Wittelsbacherhöhe 9/11
D-94315 Straubing
Telefon:09421/868-0
Website:www.polizei.bayern.de/niederbayern


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern


Kommentare