Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

via Facebook

bsm im web
bsm.eu - Deine neue Communitybsm.eu ist die neue Community für dich und deine Freunde. Bilder der aktuellen Veranstaltungen dürfen selbstverständlich nicht fehlen.

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 20.10.2016 | 370 Klicksteilen auf

Tödlicher Arbeitsunfall

Ein 55jähriger und ein 42jähriger Landwirt wollten am Vormittag auf ihrem Hopfenfeld Betonpfosten neu aufstellen und standen auf der Hebebühne ihres Traktors, um die Pfosten zu verspannen. Dabei kippte aus noch ungeklärter Ursache ein bereits aufgestellter Betoneckpfosten, ca. 5 Meter hoch und 30 cm Durchmesser um und klemmte den Jüngeren auf der Hebebühne des Traktors ein. Der Schwerstverletzte konnte noch vor Ort reanimiert und mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden, verstarb aber noch am frühen Nachmittag in einem örtlichen Krankenhaus. Der zweite Landwirt wurde vom umgestürzten Pfosten ebenfalls auf der Hebebühne schwer verletzt. Er befindet sich noch stationär im Krankenhaus, ist aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Die Kripo Landshut hat noch am Vormittag die Sachbearbeitung übernommen und führt die weiteren Ermittlungen.

Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Einsatzzentrale, Anton Pritscher, EPHK, 09421-868-1410
Veröffentlicht am 19.10.2016 um 20.15 Uhr


Informationen zur Firma/Organisation

Das Polizeipräsidium Niederbayern ist für den Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zuständig. Der Bereich umfasst eine Fläche von 10.330 Quadratkilometer mit ca. 1,19 Millionen Einwohnern.
Ort:Wittelsbacherhöhe 9/11
D-94315 Straubing
Telefon:09421/868-0
Website:www.polizei.bayern.de/niederbayern


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern


Kommentare