via Facebook

bsm im web
bsm.eu - Deine neue Communitybsm.eu ist die neue Community für dich und deine Freunde. Bilder der aktuellen Veranstaltungen dürfen selbstverständlich nicht fehlen.

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 16.07.2016 | 199 Klicksteilen auf

Verkehrsunfall mit 11 Leichtverletzten

Am Samstag (16.07.2016), gegen 04.45 Uhr, wollte eine Streife der Bundespolizei auf der B 20 zwischen Wurmannsquick und Eggenfelden einen VW Sharan mit bulgarischer Zulassung einer Kontrolle unterziehen. Der Fahrer beschleunigte rasant, um sich der Kontrolle zu entziehen.

Bei der Nachfahrt durch die Beamten der Bundespolizei war das flüchtige Fahrzeug mit Geschwindigkeiten bis zu 160 km/h unterwegs. Im Kreisverkehr vor Eggenfelden verlor der Fahrer die Kontrolle, der Pkw kam von der Fahrbahn ab, durchbrach eine Böschung und kam schließlich in einem Gebüsch zum Stillstand.

Der bislang unbekannte Fahrer flüchtete im Anschluss zu Fuß und konnte trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen bislang nicht gestellt werden.

Bei den weiteren 11 Insassen handelt es sich um afghanische Migranten, die bei dem Unfall leicht verletzt wurden. Sie kamen zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser.

Der Verkehrsunfall wurde von der Polizei Eggenfelden aufgenommen. Es besteht der Verdacht, dass die verletzten Personen illegal ins Bundesgebiet verbracht wurden. Die weiteren Ermittlungen bezüglich der mutmaßlichen Schleusung werden von der Bundespolizei in Passau geführt.


Medienkontakt: PP Niederbayern, Einsatzzentrale, Matthias Ferstl, EPHK, Tel. 09421/868-1410
Veröffentlicht am 16.07.2016 um 11.10 Uhr


Informationen zur Firma/Organisation

Das Polizeipräsidium Niederbayern ist für den Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zuständig. Der Bereich umfasst eine Fläche von 10.330 Quadratkilometer mit ca. 1,19 Millionen Einwohnern.
Ort:Wittelsbacherhöhe 9/11
D-94315 Straubing
Telefon:09421/868-0
Website:www.polizei.bayern.de/niederbayern


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern


Kommentare