via Facebook

bsm im web
bsm.eu - Deine neue Communitybsm.eu ist die neue Community für dich und deine Freunde. Bilder der aktuellen Veranstaltungen dürfen selbstverständlich nicht fehlen.

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 13.06.2016 | 220 Klicksteilen auf

Verkehrsunfallflucht mit schwerverletztem Fußgänger – Erneuter Zeugenaufruf – Update 1


Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen und insbesondere nach ersten Auswertungen und Untersuchungen von Spuren durch das Bayerische Landeskriminalamt, aber auch aufgrund des Verletzungsbildes, gehen die Beamten davon aus, dass das 17-jährige Opfer nicht unmittelbar angefahren wurde, sondern scheinbar am Boden liegend von einem Fahrzeug überrollt wurde.

Der junge Mann, der mit schweren Verletzungen und nicht ansprechbar in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert wurde, befindet sich zwar auf dem Weg der Besserung, leidet aber nach wie vor schwer an dem Vorfall. Derzeit ist an seine Entlassung nicht zu denken. Er konnte aufgrund seines Gesundheitszustandes noch nicht detailliert zu den Geschehnissen vernommen werden.

Die Unfallfluchtfahnder der Verkehrspolizeiinspektion Landshut bitten nach wie vor um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung. Wer im relevanten Zeitraum, sprich in den frühen Morgenstunden des Sonntag, 12.06.16, zwischen 03.30 Uhr und 04.30 Uhr, verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, der möge sich bitte unter 0871/9252-0 mit der Verkehrspolizeiinspektion Landshut in Verbindung setzen.

Zudem werden Fahrzeugführer, die rund um den fraglichen Zeitpunkt auf der Verbindungsstraße zwischen Obermünchen und Haslau gefahren sind, weil sie unter Umständen Partygäste zur Veranstaltung hingebracht oder abgeholt haben, gebeten, sich ebenfalls umgehend mit der Verkehrspolizeiinspektion Landshut unter der oben genannten Telefonnummer in Verbindung zu setzen.

Die Ermittlungen laufen mit Hochdruck weiter. Bei Vorliegen weiterer nennenswerter Erkenntnisse wird nachberichtet.

Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Michael Emmer, PHK, 09421-868-1013 bzw. 0173/8559245
Veröffentlicht am 13.06.2016 um 12.50 Uhr


Informationen zur Firma/Organisation

Das Polizeipräsidium Niederbayern ist für den Bereich des Regierungsbezirks Niederbayern zuständig. Der Bereich umfasst eine Fläche von 10.330 Quadratkilometer mit ca. 1,19 Millionen Einwohnern.
Ort:Wittelsbacherhöhe 9/11
D-94315 Straubing
Telefon:09421/868-0
Website:www.polizei.bayern.de/niederbayern


Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern


Kommentare