via Facebook

bsm im web
bsm.eu - Deine neue Communitybsm.eu ist die neue Community für dich und deine Freunde. Bilder der aktuellen Veranstaltungen dürfen selbstverständlich nicht fehlen.

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 20.04.2016 | 908 Klicksteilen auf

KunstKlang Feuchtwangen: „Musik für alle“ bringt Kindern klassische Musik näher

Die mehrfach ausgezeichnete Sopranistin Christiane Karg hat einst selbst in der Musikschule und im Kirchenchor ihrer Heimatstadt Feuchtwangen ihre ersten musikalischen Schritte unternommen. Heute zählt sie zu den Stars der Opernszene. Mit dem Projekt „Musik für alle“ will sie musikinteressierte Kinder und Jugendliche im Alter von elf bis 17 Jahren an die klassische Musik heranführen.

 

Im Rahmen des Projektes will Christiane Karg etwa 60 junge Musiktalente zu einem Workshop einladen. Der findet am Freitag, 29. April, im Musiksaal des Gymnasiums Feuchtwangen statt. Eingeladen werden Schüler verschiedener Schularten, die bereits reges musikalisches Interesse zeigen und deren Familien und/oder deren Familien sich einen Konzertbesuch aus finanziellen Gründen nicht leisten können, sowie deren Musiklehrer.

Konzipierte die Konzertreihe KunstKlang: Echo-Preisträgerin und Sopranistin Christiane Karg
Konzipierte die Konzertreihe KunstKlang: Echo-Preisträgerin und Sopranistin Christiane Karg

 

An diesem Vormittag will Christiane Karg ihren Beruf vorstellen, aus ihrem Alltag als Sopranistin berichten, von ihren eignen musikalischen Anfängen erzählen und sich mit den Kindern austauschen. Als Höhepunkt besucht die Gruppe am 26. Juni das Konzert „Zwiegesang“, in dem Christiane Karg gemeinsam mit der Klarinettistin Sabine Meyer und der Pianistin Liese Klahn auftritt. Zu hören sind unter anderem Stücke von Johannes Brahms und Robert Schumann.

 

ECHO-Preisträgerin Christiane Karg ist im vergangenen Jahr auch mit dem Bayerischen Kulturpreis ausgezeichnet worden. Das damit verbundene Preisgeld stellt sie für die Finanzierung des Projektes „Musik für alle“ zur Verfügung. Intention der Festspielleiterin ist, das Projekt im Rahmen von KunstKlang zu etablieren und auch in den kommenden Jahren umsetzen zu können.

 

Mit dem Konzert am 26. Juni endet die zweite KunstKlang-Saison. Die dritte Spielzeit unter dem Motto „Märchen, Legenden, Sagen & Mythen“ beginnt am 6. August 2016. Tickets gibt es unter anderem über die Internetseite www.kunstklang-feuchtwangen.de.

 

Träger von KunstKlang ist die Stadt Feuchtwangen. Medienpartner ist der Bayerische Rundfunk. Bayern Klassik schneidet einen Teil der Konzerte mit.

 

Informationen sowie Karten zu dieser Konzertreihe sind über die Internetseite www.kunstklang-feuchtwangen.de abrufbar. Zusätzlich steht Klassik-Liebhabern und allen Interessierten das Kulturbüro Feuchtwangen bei Fragen und Kartenbestellungen zur Seite: Marktplatz 2, 91555 Feuchtwangen, Tel. 09852-904 44, kulturamt@feuchtwangen.de. Informationen gibt es auch auf www.reservix.de sowie auf der facebook-Seite von KunstKlang. 



Quellenangaben

snapshot Redaktionsbüro


Kommentare