zurück zur Übersicht
14.10.2019 09:00 Uhr
124 Klicks
teilen

Acht Verletzte bei zwei Verkehrsunfällen auf der A92

ESSENBACH, LKR. LANDSHUT. Am Sonntagnachmittag wurden bei zwei Verkehrsunfällen auf der A92 insgesamt acht Insassen, darunter zwei Kinder, verletzt.

Am Sonntagnachmittag, um 17.30 Uhr, staute sich der Verkehr auf der A92 zwischen den Anschlussstellen Wörth a.d. Isar und Essenbach in Richtung München wegen hohen Verkehrsaufkommens. Ein 39-jähriger Familienvater aus dem Landkreis München erkannte das Stauende zu spät und krachte mit seinem Renault trotz Vollbremsung in das Heck eines Pkw Seat, der von einem 24-Jährigen aus München gelenkt wurde. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Seat auf den Seitenstreifen geschleudert. Der Renault prallte in die Mittelleitplanke. Im Seat wurden der Fahrer und seine 28-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der Unfallverursacher, seine 22-jährige Ehefrau und ihre 7-jährige Tochter wurden ebenfalls leicht verletzt.

Kurz darauf krachte es erneut an gleicher Stelle. Ein 41-Jähriger aus Baden Württemberg musste seinen Audi aufgrund des vorausgegangen Unfalls bis zum Stillstand abbremsen. Ein 40-jähriger aus dem Landkreis Rosenheim erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Pkw VW auf den Audi auf. Der Audi Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Der Unfallverursacher und dessen 5-jähriger Sohn wurden bei dem Unfall ebenfalls leicht verletzt.

Die Verletzten, die alle mit Sicherheitsgurt bzw. Kindersitzen gesichert waren, wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 25000,- Euro. Neben einer großen Anzahl von Kräften des Rettungsdienstes, die sich um die Verletzten kümmerten, befand sich die Freiwillige Feuerwehr Wörth a. d Isar zur Absicherung und Fahrbahnreinigung an der Unfallstelle. Zur Bergung und Abschleppung der Unfallfahrzeuge musste die A92 kurzzeitig gesperrt werden. Der Verkehr staute sich bis zu einer Länge von zehn Kilometern.
(002789195)

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?