Symbolbild
zurück zur Übersicht
20.05.2019 15:08 Uhr
39 Klicks
teilen

Tatverdächtiger nach Auseinandersetzung festgenommen – Update - Haftbefehl ergangen – Erneuter Zeugena

STRAUBING. Wie bereits berichtet, wurde am Freitag, 17.05.2019, im Stadtbereich Straubing ein Mann mit einem Messer verletzt. Gegen den Tatverdächtigen wurde nunmehr Haftbefehl erlassen. Das Alter des festgenommenen jungen Mannes muss korrigiert werden, hierbei handelt es sich um einen 20-jährigen Mann aus Straubing, syrischer Herkunft.

Der im Zusammenhang mit der tätlichen Auseinandersetzung am 17.05.2019 festgenommene 20-jährige Tatverdächtige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg – Zweigstelle Straubing – am 18.05.2019 dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Regensburg vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl worauf der 20-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Straubing und der Staatsanwaltschaft Regensburg – Zweigstelle Straubing – dauern an, in diesem Zusammenhang ergeht ein erneuter Zeugenaufruf. Nach bisherigen Erkenntnissen verfolgte der Tatverdächtige sein Opfer nach dem Vorfall in der Ittlinger Straße in Richtung Tankstelle an der Ecke Ittlinger Straße/Heerstraße bzw. bis zum Mühlweg. Hierbei könnten die beiden von Passanten beobachtet worden sein. Wer in diesem Bereich entsprechende Feststellungen gemacht hat oder den Tatablauf in der Ittlinger Straße beobachten konnte, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Straubing unter Tel.: 09421/868-0 in Verbindung zu setzen.
Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?