Symbolbild
zurück zur Übersicht
12.04.2019 08:48 Uhr
404 Klicks
teilen

Raubüberfall auf Tankstelle – zwei Tatverdächtige nach großangelegter Fahndung bereits kurz nach &

DINGOLFING. Heute, 12.04.2019, überfielen kurz nach 04.30 Uhr zwei zunächst unbekannte Männer eine Tankstelle im Gewerbehof – Tatbeute: mehrere hundert Euro.

Ein maskierter Täter betrat kurz nach halb fünf die Tankstelle und rief „Überfall“. Zunächst kam es zwischen dem Täter und einem 41-jährigen Kunden, der sich dem Täter in den Weg stellte, zu einem Gerangel, wobei der Unbekannte den Kunden niederschlug und dabei leicht verletzte. Anschließend sprang der Mann über den Tresen und entnahm aus der Kasse mehrere hundert Euro. Nach dem Überfall flüchtete der Täter zusammen mit einem weiteren Mann, der während des Überfalls vor der Tankstelle wartete, zu Fuß in unbekannte Richtung. Die 51-jährige Kassiererin wurde nicht verletzt.

Eine großangelegte Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, führte wenig später zur Festnahme zweier Tatverdächtiger, einen 20-Jährigen aus der Gemeinde Essenbach sowie einen 21-jährigen Mann aus Dingolfing. Der 20-Jährige wurde nach dem Überfall durch die Besatzung des Polizeihubschraubers in einem Feld festgestellt, er war erheblich alkoholisiert, die Tatbeute wurde bei ihm aufgefunden und sichergestellt. Der 21-jährige Mann aus Dingolfing konnte kurz danach widerstandslos in seiner Wohnung festgenommen werden.

Die Kripo Landshut hat die Ermittlungen zu dem Raubüberfall übernommen. Ob die beiden Männer bewaffnet waren, muss ihm Rahmen der Ermittlungen geklärt werden. Über die Haftfrage wird heute im Laufe des Tages entschieden.
Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?